Prüfen Sie, welche möglichen Kriterien einer abhängigen Internetnutzung bei Ihnen vorliegen. 14 Fragen geben Ihnen erste Orientierung.

Vermutlich spüren Sie selbst, ob etwas mit Ihrer Internetnutzung nicht stimmt. Sollten Sie sich unsicher sein, helfen seriöse Fragebögen bei einer ersten Einordnung. Einer davon ist der sogenannte CIUS-Fragebogen, der für „Compulsive Internet Use Scale“ steht. Er wurde in repräsentativen deutschen Forschungsprojekten zum Thema Internetabhängigkeit eingesetzt, der PINTA-Studie und einer Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Testen Sie, wie stark die Fragebogenkriterien für Internetabhängigkeit auf Sie zutreffen. Am Ende erhalten Sie eine Punktzahl, die Ihnen eine erste Orientierung geben kann.

Wichtig: Dieses Ergebnis ist keine endgültige Diagnose. Ihr persönliches Empfinden kann und darf vom Ergebnis dieses Tests abweichen. Vielleicht erleben Sie auch andere als die im Fragebogen beschriebenen Symptome. Wir empfehlen, eine persönliche Beratung aufzusuchen und Ihre Probleme gemeinsam mit der Beraterin/dem Berater durchzugehen.

Selbsttest

Prüfen Sie, welche möglichen Kriterien einer abhängigen Internetnutzung bei Ihnen vorliegen. Es folgen eine Reihe von Fragen, die sich auf Ihre Internetnutzung der vergangenen 14 Tage beziehen. Es geht ausschließlich um private, nicht-akademische und nicht-berufliche Nutzung. Bitte entscheiden Sie, wie häufig Sie die geschilderte Situation selbst erlebt haben. Wenn es nicht vorkam, klicken Sie bitte „Nie“ an. Wenn das Ereignis vorkam, geben Sie bitte an, wie häufig (von „Selten“ bis „Sehr häufig“).